CIP Reinigung - Juni 2021

Informationen

CIP-Reinigung von Rohrleitungen und Behältern

CIP – cleaning in place, in geschlossenen Prozessen werden die Anlagen überwiegend ohne Demontage auf der produktberührten Oberfläche im Kreislauf gereinigt. Damit verbunden ist:

  • Sicherstellung eines effizienten und reproduzierbaren Reinigungsprozesses sowie von sauberen Produktionsanlagen
  • Erfüllung der Lebensmittelhygieneverordnung
  • Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) durch Hygienic Design optimierte Gestaltung von (CIP-) Anlagen und -Prozessen

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die heutigen Anforderungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie an eine nachhaltige erfolgreiche Reinigung zu vermitteln. Für die sichere und effiziente Lebensmittelherstellung und Pharmaproduktion ist die CIP-Reinigung entscheidend. Die Folge von fehlerhaften oder unsicheren CIP-Prozessen sind erheblich höhere (Produkt-) Kosten sowie höhere Risiken für das Unternehmen.
Die Inhalte werden anhand von zahlreichen Beispielen vertieft und sind auf die tägliche Praxis übertragbar. Die Basis der Schulung sind die Inhalte der publizierten EHEDG Guidelines.


Zielgruppe

  • Hersteller von Komponenten (Behältern, Sensoren, Pumpen, Ventile, ...), Maschinen und Anlagen für den Einsatz in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • Hersteller von Lebensmitteln aller Branchen
  • Ingenieur- und Beratungsbüros, Zulieferindustrie
  • Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Technik, Vertrieb, Konstruktion, Instandhaltung, Qualitätssicherung, Einkauf und Controlling