SWAN Analytische Instrumente AG

17.10.2019 - 09:30 Uhr | Raum 2 - Session 20
Ozonmessung in Pharmawasser

  • Konzepte Ozonsanitisierung
  • Messtechnische Anforderungen
  • Methoden der kontinuierlichen Ozonmessung
  • Praktische Aspekte der Ozonmessung
  • Qualifizierung, Wartung, Kalibrierung
Die Sanitisierung mit Ozon ist eine effektive Methode zum Schutz vor mikrobieller Kontamination in kalten Lager- und Verteilsystemen für gereinigtes (PW) und hochgereinigtes (HPW) Wasser für pharmazeutische Anwendungen. Sie wird aufgrund ihrer Flexibilität immer häufiger der periodischen, thermischen Sanitisierung vorgezogen. In der Praxis stehen dem Anwender zwei unterschiedliche Konzepte, die jedoch individuell an die konkreten Bedürfnisse angepasst werden, zur Auswahl: Es besteht die Möglichkeit eine ebenfalls ausschliesslich periodische Ozonsanitisierung des gesamten Systems durchzuführen oder die periodische Sanitisierung des Verteilsystems mit einem kontinuierlichen Einsatz von Ozon im Lagertank zu verbinden.

Die zuverlässige und sichere Anwendung beider Konzepte erfordert die genaue Überwachung der Ozonkonzentration an allen relevanten Probenahmestellen: Die Messungen weisen kontinuierlich ausreichende Mengen von Ozon im Lagertank, die Effizienz der periodischen Sanitisierungen des Gesamt- oder Verteilsystems und die komplette Zerstörung des Ozons vor der Verwendung des Wassers in pharmazeutischen Produktionsprozessen nach. Entspechend dieser Aufgaben ergeben sich anspruchsvolle Anforderungen an die Probennahme und an die eingesetzte Messtechnik, welche sich je nach Probennahmestelle deutlich unterscheiden.

Der Vortrag wird ausgehend von diesen Konzepten und typischen Betriebsparametern der Ozonsanitisierung auf diese Anforderungen eingehen und ihnen die aktuell verfügbaren Methoden zur automatisierten Ozonmessung anhand von Praxisbeispielen gegenüberstellen. Als Ergänzung zum Überblick über die Messmethoden und deren Eigenschaften und Limitierungen soll zusätzlich auf den täglichen Betrieb, Wartung und Kalibrierung der Messgeräte eingegangen werden. Besondere Aufmerksamkeit verdienen dabei die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kalibrierung und damit genaue Ozonmessung, die durch die Instabilität von Ozon erschwert wird.


Ozonmessung in Pharmawasser
SWAN Analytische Instrumente AG
Alexander Rodenberg