Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG

30.01.2020 - 12:45 Uhr | Raum 1 - Session 121
Risikobas. Optimierung von Kalibrierintervallen

  • Richtige Kosten-Risiko Balance
  • Wissenschaftlich fundierte Intervalldefinition
  • Berücksichtigung von historischen Kalibrierdaten
  • Festlegung entlang der Fehlerwahrscheinlichkeit
  • Automatisierte Berechnung durch Drift-Simulierung
Wann genau der richtige Zeitpunkt zur Gerätekalibrierung gekommen ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Auch einschlägige Regelwerke geben hierüber nur unzureichend Auskunft. Häufig werden aufgrund der bestehenden Unklarheiten Kalibrierintervalle mangels besseren Wissens pauschal auf ein Jahr festgesetzt, was der Heterogenität der verschiedenen Messstellen jedoch nicht gerecht wird. Während also die eine Messstelle längst noch nicht hätte kalibriert werden müssen, wäre eine Re-Kalibrierung andernorts seit geraumer Zeit notwendig. Dieser Vortrag zeigt auf, wie durch Unterstützung von intelligenten Algorithmen Kalibrierintervalle risikobasiert und automatisiert berechnet werden können.



Risikobas. Optimierung von Kalibrierintervallen
Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Simone Gerig