TECNO PLAST Industrietechnik GmbH

Produkt | 10.07.2019 - 20:36 Uhr
BIOFLEX-ULTRA

  • Universalprodukt
  • Edelstahlgeflecht
  • EPDM-Kautschukdecke
  • ableitfähiger EPDM-Kautschukdecke
  • transluzenter Silicon-Decke
BIOFLEX ULTRA – welche Ausführungen gibt es?

Der BIOFLEX ULTRA ersetzt den BIOFLEX als Universalprodukt.

Er ist in folgenden Ausführungen lieferbar:
• Liner in GP (virginal) oder AS (antistatisch)
• Mit Polypropylen-Geflecht
• Mit Edelstahlgeflecht
• Mit Edelstahlgeflecht und blauer EPDM-Kautschukdecke
• Mit Edelstahlgeflecht und schwarzer ableitfähiger EPDM-Kautschukdecke (TRbF-konform)
• Mit Edelstahlgeflecht und transluzenter Silicon-Decke


Welche Armaturenversionen sind möglich?

Für den BIOFLEX ULTRA ist über das gesamte Armaturenspektrum großteils sowohl eine Lined- (PTFE-Auskleidung) als auch grundsätzlich eine Non-Lined-Ausführung möglich.

Was sind die Verbesserungen?
• Im äußeren Profil des Schlauchliners wurde in den Rippentälern eine zusätzliche Edelstahlspirale aus AISI 316 (1.4401) integriert.
• Außerdem wurde beim Druckträger grundsätzlich das Edelstahlgeflecht von AISI 304 (1.4301) durch AISI 316 (1.4401) ersetzt.

Was erreichen wir dadurch?
• Höhere Flexibilität und Druckbeständigkeit des Schlauches
• Optimierung der leichten Riffelbildung in der Innenschicht des PTFE-Liners (eine ausführliche Untersuchung hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter „The Inside Story“)
• Bessere chemische Beständigkeit des Geflechts
• Höhere Anzahl der Zyklen bei der Autoklavierung des Produktes

Temperatur/Druck
Durch seine extrem soliden Aufbauten weist der BIOFLEX ULTRAeine sehr viel höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Temperaturen und Druck auf als konventionell gewellte PTFE-Schläuche.
 
Veränderung des maximalen Betriebsdruckes unter Temperatureinfluss
Bei BIOFLEX ULTRA mit RC- oder SI-Decke ist die Veränderung des Betriebsdruckes dem Diagramm zu entnehmen.

Minimale/maximale Betriebstemperatur
BIOFLEX ULTRA GP oder AS SS -73 °C bis +260 °C
BIOFLEX ULTRA GP oder AS SS, RC -40 °C bis +150 °C
BIOFLEX ULTRA GP oder AS SS, SI -73 °C bis +204 °C
BIOFLEX ULTRA GP oder AS PB -30 °C bis +100 °C
 
Ab +80 °C bis +100 °C reduziert sich der Betriebsdruck um 50 %.
 
Temperatur/Vakuum
BIOFLEX ULTRA ist je nach Ausführung bis +200 °C für -0,9 bar Vakuum geeignet (+100 °C bei TO-Schläuchen). Bei Temperaturen über +200 °C (+100 °C bei TO-Schläuchen) ist die Vakuumfestigkeit für jedes Grad um 2 % zu reduzieren.



BIOFLEX-ULTRA
TECNO PLAST Industrietechnik GmbH
Enis Podvorica