Drees & Sommer Projektmanagement und bautechnische Beratung GmbH

16.10.2019 - 10:30 Uhr | Raum 4 - Session 13
Die richtigen Abwicklungsmodelle für Bau-Projekte

  • Einführung in die Thematik
  • Vor- und Nachteile der Abwicklungsmodelle
  • Welches Modell passt zu welchem Projekttyp?
  • Vertragliche Konstellationen (DACH und Nicht-DACH)
  • Handlungsempfehlung
Zu Beginn eines Projektes kommt regelmäßig die Diskussion auf, welches Abwicklungsmodell ist das richtige für mein angehendes Projekt. Diese Thematik wird zudem noch überlagert durch die unterschiedlichen Sichtweisen der beteiligten Stakeholder und durch die unterschiedlichen Bau- und Ausbaukulturen in verschiedenen Ländern. Planungen nach Einzeldisziplinen oder als Generalplaner? Realisierung mittels Einzelgewerken oder als Generalunternehmer bzw. gleich als Totalunternehmer? EPC oder doch nur EPCM? Welche Verträge sollen geschlossen werden? 

Der Vortrag soll in Kürze diese Themen anreißen und die Vor- und Nachteile beleuchten und dadurch dem Projektleiter die Sicherheit geben, sein Projekt richtig zu steuern.



Die richtigen Abwicklungsmodelle für Bau-Projekte
Drees & Sommer Projektmanagement und bautechnische Beratung GmbH
Rino Woyczyk