BWT Pharma & Biotech GmbH

16.10.2019 - 11:00 Uhr | Raum 2 - Session 6
Kaltes WFI - Erzeugung, Monitoring, Wartung

  • WFI mit Membranverfahren, Langzeitstudie
  • Kontinuierliches, mikrobiologisches Monitoring
Seit 04/2017 erlaubt die Ph. Eur. analog zur USP die membranbasierte, sogenannte kalte Erzeugung von WFI. Die Vorteile liegen, je nach Anlagendesign, bei geringeren Investitions- und Betriebskosten, die Bedenken lagen und liegen vor allem bei der mikrobiologischen Sicherheit. In Zusammenarbeit mit einer externen, unabhängigen Hochschule hat BWT in einer umfassenden Langzeitstudie die Performance eines kalten WFI-Erzeugers, dem OSMOTRON WFI, getestet.

Besonderes Augenmerk lag dabei auch auf der mikrobiologischen Qualität und des Monitorings, insbesondere mit automatischen, kontinuierlichen Systemen.

Je nach Länge der Vorträgsblöcke ( 30 oder 45 Minuten ) kann dieses Thema in einer oder zwei Sessions behandelt werden.


Kaltes WFI - Erzeugung, Monitoring, Wartung
BWT Pharma & Biotech GmbH
Claudia Funke