VALTEC GmbH

29.01.2020 - 09:30 Uhr | Raum 3 - Session 53

Vom Wunsch zum Lastenheft

  • Am Anfang war das Lastenheft...
  • Inhalte und Abgrenzung
  • Tips zu Aufbau und Struktur
Das Lastenheft beschriebt die (Mindest-)Anforderungen an eine neu zu Beschaffende Maschine / Ausrüstung / Reinraum etc. und ist Grundlage für die Einholung von Angeboten. In Verbindung mit der Risikoanalyse werden auch die Qualifizierungsmaßnahmen auf dieser Grundlage geplant und in der Traceability Matrix abgebildet. Das Lastenheft steht also mit am Anfang in einem Projekt.
Die Praxis zeigt jedoch, dass immer wieder Lastenhefte quasi "hinterher" geschrieben werden, wenn die neue Anlage schon längst geplant und bestellt ist, um dem Formalismus zu genügen.
In diesem Vortrag soll behandelt werden
- warum es sich lohnt, zu Beginn eines Projekts in dieses Dokument Zeit zu investieren
- warum es nicht sinnvoll ist, Angaben aus Herstellerprospekten abzuschreiben
- was in ein Lastenheft hineingehört und was nicht
- wo die Grenzen sind
Außerdem werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie man ein Lastenheft aufbauen und mit Leben füllen kann, um auch in späteren Projektphasen einen Nutzen daraus ziehen zu können.


Vom Wunsch zum Lastenheft
VALTEC GmbH
Claudia Pachl