Exyte Technology GmbH

30.01.2020 - 11:30 Uhr | Raum 8 - Session 118
Stabilisierung sehr sensibler Produktionsprozesse

  • Hochgenaue Stabilisierung von Prozessmedien
  • Präzisionsklimasysteme
  • Präzise Konditionierung von Fluiden-Luft & Wasser
  • Schalldämmung
  • Magnetfeldkompensation

Präzise Konditionierung der Umgebung von kritischen Produktionsprozessen

Die zunehmende Packdichte integrierter Schaltungen und der Wechsel zu neuen Prozesstechnologien heben die Anforderungen an die Umgebung von Produktionsprozessen immer weiter an und verlangen nach neuen Stabilisierungskriterien, wie sie bisher noch nicht in Erscheinung getreten sind. Die zugrundeliegenden, oft sehr kritischen Produktionsprozesse benötigen daher neben maximalen Stabilitätskriterien auch die Dämmung störender Umgebungseinflüsse, die sich negativ auf den Produktionsprozess auswirken. Zur hochgenauen Regulierung der Prozessluft in Temperatur und Luftfeuchte rücken die Minimierung von umgebungsbedingten Störeinflüssen wie Schall und Magnetfelder immer mehr in den Fokus. Minimalste Abweichungen von nominalen Werten, unter Einwirkung akustischer und Magnetfeld-belastender Umgebung, beeinflussen die sensiblen Prozesse empfindlich und führen unweigerlich zur Dysfunktion des Produkts.

Um Produkte höchster Qualität zu erzeugen, verlangen ihre äußerst empfindlichen Herstellungsverfahren eine hochgenaue Produktionsumgebung. Neben einer physikalisch-chemischen Luftaufbereitung müssen auch Magnetfeld- und Schallkompensation berücksichtigt und zu einem maßgeschneiderten Gesamtpaket vereint vereint.





Stabilisierung sehr sensibler Produktionsprozesse
Exyte Technology GmbH
Dietmar Malcherek