BOLZ INTEC GmbH

Speziell für die hygienesensiblen Branchen wurde das praxisnahe multifunktionale Entleersystem für Fässer, das BOLZ INTEC Transport- und Entleersystem, entwickelt. Bei diesem Transportsystem wurde der Totraum zwischen dem Entleerkonus und dem Fass minimiert und dadurch die Entleerung optimiert.

Das BOLZ INTEC Transport- und Entleersystem besteht aus einem Fass, mit neu konstruiertem Anschlussteil, einer Abdeckhaube einem Spannring. Der speziell entwickelte Trichter mit einer Klappe (z.B. Sole Valve Klappenventil von CO.RA.) wird mit Spannring und Dichtung einfach und sicher am Fass fixiert. Dadurch kann der Anwender seine gewohnte Technologie zur Entleerung einsetzen.

Damit ein ungehinderter Produktfluss stattfinden kann reicht die produktberührte Wandung des Trichters in das Fass hinein. Die Bordur ist im Gegensatz zur bisherigen Technik am Trichter. Die Befestigungsgeometrie am Fass ist jedoch ähnlich wie bei einem Deckel, das Fass kann vollständig entleert werden. Eine Reling oben dient zum Schutz, Transport und Verlasten des Fasses.

Alle Standardböden von BOLZ INTEC sind einsetzbar. In der Variante des Fasses mit Klöpperboden und Fußreif können Tri-Clamp Stutzen eingeschweißt werden. Diese sind dann bspw. dazu geeignet, während des Entleervorganges z.B. Stickstoffgas einzuleiten, weitere Produktbestandteile hinzuzufügen, entsprechende Messtechnik einzusetzen oder sonstige Komponenten zu integrieren. 

Auch eine CIP Lanze lässt sich problemlos installieren, um entweder durch Spülung mit Prozessflüssigkeit Wirkstoff vollumfänglich zu verwerten oder das Fass bereits in der Entleerposition zu reinigen. Je nach Größe des Fasses und Kundenwunsch sind bis zu 5 Tri-Clamp Stutzen möglich.



Come in for more
Unternehmen
BOLZ INTEC GmbH
Stephanusstr. 4
88260 Argenbühl-Eisenharz
Deutschland